FÖRDERVEREIN | KÜHKOPF FÄHRE
                                                      FÖRDERVEREIN    |  KÜHKOPF FÄHRE

Mit der Unterstützung von vielen, vielen Kühkopf-Begeisterten, von Firmen, Stiftungen und Privatpersonen links und rechts des Rhein wurde am 10.10.2016 mit der Spende der Allianz Umweltstiftung der Grundstein gelegt eine traumhafte Vision zu realisieren: "Die Fähre zum Kühkopf soll im Herbst 2017 wieder fahren...!"
Wir können heute kaum erahnen, welch' große Bedeutung dieser touristische Impuls für Rheinhessen - für die Zukunft unserer Region und auch für den hessischen Teil, und den Mehrwert für die SchatzInsel und das Umweltbildungszentrum haben wird.

 

 

Die Fähr‘ kommt

Mit Strom über den Strom – nach diesem Motto soll ab Sommer 2017 die erste Elektro-Rheinfähre ihren Dienst aufnehmen und regelmäßig zwischen dem rheinland-pfälzischen Guntersblum und der hessischen Kühkopfinsel verkehren. Die Allianz Umweltstiftung unterstützt das Projekt, vor Kurzem wurde der entsprechende Vertrag unterzeichnet.

https://umweltstiftung.allianz.de/aktuelles/news/2016/vertrag_kuehkopffaehre/

 

Herzlichen, ganz herzlichen Dank sagt der Förderverein mit Claudia Bläsius-Wirth und Hans-Jürgen Haas auch den beständig treibenden Kräfte beim Hessischen Forst und dem hess. Umweltministerium.

 

Mit der Vereinbarungsunterzeichnung von Vorstandsmitglied der Allianz Umweltstiftung, Dr. Lutz Spandau, der Ortsgemeinde und der Verbandsgemeinde Rhein-Selz kann endlich nach unglaublich steinigen 4 Jahren der Antrag auf EU Fördermittel des LEADER Programmes gestellt werden. Die kommunalen Körperschaften, wie die drei Landkreise Mainz-Bingen, Alzey-Worms, Groß-Gerau und die Verbandsgemeinden Rhein-Selz und Eich tragen Ihren Obulus

 

Bleiben Sie mit uns weiter "dran".  Aktionstage 2017 werden bis zum Einsatz der neuen e-Fähre weiterhin stattfinden. Herzlich Willkommen.

 

Zum ersten mal in diesem sommer führt der rhein so wenig wasser, dass die rampen bei rheinkilometer 472,4 mit der gecharterten auto-fähre nicht mehr anlegen kann.

Am 9. Oktober hieß es zum letzten Mal in diesem Jahr „die Fähr´ fährt“ vom Anleger Guntersblum über den Rhein zum Kühkopf.

 

Wie immer von 11 Uhr bis 18 Uhr bringt die Fähre Besucher (und ihre Fahrräder) sicher über den breiten Strom.  Zum Saisonabschluss lockt nicht nur das Naturschutzgebiet Kühkopf mit seiner einzigartigen Flora und Fauna. Bei den diversen Veranstaltungen auf „Festland“ und „Insel“ ist für Jeden etwas dabei: In Guntersblum freuen sich Winzerinnen und Winzer vinophilen Gästen ihre prämierten Weine zur Degustation darzubieten.

 

 

Die Veranstaltung beginnt im Dorfgemeinschaftshaus (Mühlstr. 45) um 13 Uhr. Bis 19 Uhr haben die Besucher Zeit zur Verkostung;

Eintritt 13€ inkl. Wasser und Brot

(www.weinforum-guntersblum.de).

 

Direkt am Rhein startet Katja Deschinger um 14 Uhr mit ihrer Kräuterwanderung. Sie wird über die individuelle Kräutervielfalt des Naturschutzgebietes „Fischsee“ und Kühkopf Wissenswertes berichten. Die Wanderung dauert ca. 1,5h; Kosten: 7€

(www.juhl.de/unkraeuterwanderungen.de).

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Auf der SchatzINSEL:

 

Fußwanderung  vom FÄHRANLEGER aus :
"Der Kühkopf im Herbst"

Sonntag, 09.10.2016, 11:00 Uhr

Die Wanderung mit Geopark-Vor-Ort-Begleiter Andreas Schmidt führt durch den frühherbstlichen Auwald, vorbei an bunten Streuobstwiesen und dem Krönkesarm. Beginn und Ende Fähranleger Kühkopf.

 

Veranstalter/Leitung: Geopark-Vor-Ort-Begleiter Andreas Schmidt

und UBZ

Treffpunkt: 11:00 Uhr Fähranleger Kühkopf (erste Fähre)

Dauer: 11:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr

Kostenbeitrag: 3,50 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre frei

Anmeldung: nicht erforderlich, Infos: Schmidts-Mailbox@gmx.de,

Tel.: 0173 3264801

 

 

auf dem HOFGUT :

Herr Hartung wird auf dem Hofgut Guntershausen dann den Wissensdurst

historisch interessierter Besucher stillen:

 

Um 15 Uhr startet sein Vortrag „Die Zeppelinlandung auf dem Rhein“ im Seminarraum des Verwalterhauses. 1908 musste das Luftschiff aus seinem Weg vom Bodensee nach Mainz auf dem Rhein notlanden.

 

Dieses Großereignis mit seiner Bedeutung in der Zeitgeschichte und für die Region beschreibt er lebendig

(www.hofgut-guntershausen.de).

 

 

 

Wegen Niedrigwasser ist der zusätzliche Fährtag am 10.10.16 gefährdet ! - Lesen Sie hier am Montag morgen bis 9 Uhr die Entscheidung des Fährbetreibers.

 

 

Am Montag, dem 10.10.2016 findet von 11 - 16 Uhr

 

ein zusätzlicher Aktionstag statt !

 

Freuen Sie sich auch einmal an einem Wochentag den Ausflug zum Europareservat Kühkopf-Knoblochsaue zu machen.

Leider ist an Wochentagen die Kreisstrasse von Guntersblum zum Rhein hin wegen der Deicherneuerungsmassnahmen gesperrt.

 

Wir empfehlen auf die Anfahrt mit dem Auto zur Fähranlegestelle zu verzichten und dafür mit dem Fahrrad die ausgeschilderte Umleitung zu nehmen.  Anstatt am historischen Pumpwerk der Kreisstrasse Richtung Rhein zu folgen, bleiben Sie noch ein paar Meter auf dem ausgewiesenen Fahrradweg in Richtung Gimbsheim. Direkt nach der Einzäunung des Pumpwerkes der WVR verläluft ein Betonweg zum Rhein. Dieser ist auch als Zuweg zum RheinTerrassenWeg ausgeschildert.

 

Zugegeben der Weg ist in keinem besonders guten Zustand - auch endet nach ca. 500 Meter der Betonbelag und der Weg und Sie als Fahrrad-Fahrer oder Wanderer kommen dem Rhein von da aus auf der Grasnarbe näher.


Am Deich selbst sind Baumaßnahmen im Gange - schliesslich ist es für die Firmen ein ganz normaler Montag!  Doch sobald Sie auf der Fähre das Guntersblumer Ufer verlassen - setzt der Naturerholungswert ein - Sie finden auf der Insel Ruhe mit allen Beobachtungsmöglichkeiten, die die einzigartige Fauna und Flora zu bieten hat.

 

-  Lassen Sie sich darauf ein - und nehmen Sie sich eine Auszeit: am Montag, dem 10. Oktober von 11 - 16 Uhr   --- "mit de Fähr' "ibber de Rhoi".

Spendenübergabe mit jungem Bildungspotenzial
Plakat 2016 Terminübersicht
2017 aktionstage DIN A4.pdf
PDF-Dokument [5.3 MB]

AKTIONSTAGE in 2017  30.04.2017  |  01.05.2017  | 02.07.2017  |  20.08.2017  | 17.09.2017 | wochends |

Beitrittserklärung Förderverein
SEPA Beitrittserklaerung Förderverein.pd[...]
PDF-Dokument [20.8 KB]
Satzung des Fördervereines
Satzung Förderverein Kühkopf Fähre.pdf
PDF-Dokument [118.2 KB]

Sponsoren -2016-

Sponsoren -2015-

Kontakt

IMPRESSUM:

Verein zur Verbindung der Kulturlandschaften Altrhein und Insel Kühkopf e.V.

Vorsitzende:

Claudia Bläsius-Wirth

Alsheimer Str. 32

67583 Guntersblum

Kontakt:
Telefon: +49 6249 908090
E-Mail: info@kuehkopf-faehre.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© s´Weinspiel @ CBW