FÖRDERVEREIN | KÜHKOPF FÄHRE
                                                      FÖRDERVEREIN    |  KÜHKOPF FÄHRE

 

 

 

 

 

-

- die Fähr' fährt am SONNTAG 13.10.2019  -

 

doch nicht.

 

der Fährtag muss ausfallen, da der Fährführer überraschend

 

erkrankt ist und kein Ersatz zu finden war.

 

Das ist außerordentlich bedauerlich, wir wünschen ihm jedoch natürlich schnelle Genesung und gute Besserung.

 

 

Leider musste der vergangene Fährtag am 22. September ausfallen. Nur dass – wie im vergangenen Sommer - in diesem Jahr nicht das Niedrigwasser das Anlegen für die Fähre unmöglich machte.

 

Bei moderatem Wasserstand hatten Schlingpflanzen Besitz vom Anleger genommen und stellen eine Gefahr für die Motorschraube dar.

 

Der Fährverein war denn auch um eine schnellstmögliche Lösung dieses Problems bemüht und stand in Kontakt mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt.

 

Grosses, grosses Dankeschön!!!

 

... - denn der Rhein-Selz-Tourismus e.V. spendet trotz Ausfall des Fährtages die Summe, die der Fährtag gekostet hätte. 

 

Wir sind sehr  dankbar !  Auf weiterhin gute Zusammenarbeit !

 

 

 

Ein Fährtag - der keiner war !!!

 

Leider musste der Fährtag des Fördervereins Kühkopf-Fähre wegen Verkrautung der Anlegestellen abgesagt werden. Besonders bitter war dies angesichts der sommerlichen Temperaturen und des Kelterfestes auf dem Kühkopf. Doch der Förderverein steckte den Kopf nicht in den Sand, sondern empfing den Rhein-Selz-Tourismus Verein der VG am Fähranleger.

 

Der Tourismusverein Rhein-Selz hatte geladen und gekommen waren der Bürgermeister der VG Klaus Penzer und Vertreter des Verbandsgemeinderates und der Ortsgemeinden. Der Antrag zur Ausschreibung der Elektrofähre wird nun endlich auf den Weg gebracht und die Hoffnung auf EU-Gelder zur Anschaffung wächst. Bleiben Sie dem Verein treu - www.kuehkopf-faehre.de

FÄHRTAG am Sonntag, 22.9. fIEl aus !

höchst bedauerlich - wir müssen den Fährtag am Sonntag, 22.9.2019 leider absagen.

Grund dafür ist eine sogenannte "Verkrautung" des Rheines nahe der Fährrampen - Algenbewuchs und Schlingpflanzen sind damit gemeint -

Der Fährbetreiber aus Nierstein geht das Risiko eines Schadenfalls für die Fähre nicht ein, denn das könnte den Kühlungsprozess für die Motoren beeinträchtigen, ja verhindern.

 

Somit müssen wir  -  so leid es uns auch tut  -  den Fährtag am 22.9.19 absagen !

 

...die Fähr' fuhr !!! am Sonntag - !!!

 

das waren gute Neuigkeiten zum 18. August 2019  -

 

von 11 - 20 Uhr pendelte sie von und zu der Insel Kühkopf und von und zu dem schönen Rheinhessen ab Guntersblum.

 

 

 

Ihr Förderverein Kühkopf-Fähre

 

 

 

Fährtag ohne Fähr'   -  zu unserem großen Bedauern konnte die große Autofähre, die Ersatzfähre aus Nierstein wegen Niederigwasser nicht anlegen.

 

Trotzdem war das Fährufer sehr gut besucht und man  feierte mit einem Paulaner - Faßbieranstich und genoß die Sonne und wenigsten den Blick von beiden Seiten auf einander.

 

Ganz herzlich bedanken wir uns bei dem Sponsor des Tages, der Sparkasse Mainz. Mit großer Selbstverständlichkeit konnte der Leiter der Fililale Oppenheim, Herr Michael Funck, die Grüße seiner Geschäftsstelle und die der Zentrale in Mainz überbringen.

Frage der 1. Vorsitzenden Claudia Bläsius-Wirth an Michael Funck:  "Großen Dank für Ihre großzügige Spende an diesem Tag - warum ist es für die Sparkasse wichtig an der Seite des Förderverein zu stehen ?"  -  Michael Funck:  "...wir stehen zu unserem Wort, befürworten und unterstützen dieses Projekt - ein zukunftsweisender Baustein für den sanften Tourismus. Die Sparkasse versteht sich als Partner der Region und ist froh und stolz hier einen Beitrag zu leisten."

 

So hoffen wir auf einen höheren Rhein-Pegelstand an den folgenden Fähr-Aktionstagen !!

 

Jetzt schon vormerken:  19.05 2019 - 11 - 18 Uhr  -  Fährtag anlässlich des Jubiläums 50 Jahre Verkehrsverein -

 

Ihr Förderverein - und Team -

 

 

 

INFO :

Anders als bei den Autoanlegestellen werden diese Rampen nicht so dediziert gewartet und verfügen auch über keine "Anlauf"-hilfe - ein sogenanter "Schuh!

 

 

hallo 

 

 

-  UND  - 

 

 

AUFGEPASST

 

 

!!!

 

 

 

Leider, leider muss der Fährtag

 

zum 28.04.2019 und zum Maifeiertag

 

am 01.05.2019 ausfallen.

 

GEFEIERT wird am 1. MAI-Tag aber trotzdem!

 

 

Deutschland hatte den seit Jahrzehnten regenärmsten Februar -

 

andernorts leiden Landwirte darunter, dass die Saat nicht aufgeht.

 

Was den Rhein betrifft, sind die Pegelstände sehr stark gesunken.

 

So stark, dass auf grund von Niedrigwasser

 

die Fähre "Landskrone" nicht anlegen kann.

 

 

So wird es an diesem Sonntag und dem Maifeiertag keinen Fährverkehr

vom und zur Insel Kühkopf geben.

 

Höhere Gewalt - Niedriger Rhein wir bitten um Verständnis.

 

Am Fährufer wird es trotz alledem den traditionellen Faßbieranstich geben - die Blaskapelle spielt auf und die Weißwürste sind gerichtet !

 

um 12.00 Uhr wird es heißen:

 

'OHZAPFT iss"

 

wir freuen uns zusammen mit der Gaststätte ZUM RHEINHOF auf Ihren Besuch und bedanken uns jetzt schon, dass die Besitzer-Familie Winkler sich mit allem was dazugehört richtet - wir sind uns sicher, Sie werden sich am Ufer wohlfühlen.

 

 

                      Liebe Freunde der Kühkopf-Fähre  -

 

leider führen Verzögerungen in der Konstruktionsplanung und technische Herausforderungen bei der Planung des Anlade-Mechanismuses dazu, dass der Bau der Elektro-Fähre noch nicht ausgeschrieben werden konnte.

 

Jedes Fahrzeug auf dem Rhein muss, wie beim Auto der TÜV, abgenommen werden. Diese Zulassung ist über die sog. Binnenschiffahrtsverordnung geregelt. Nun: genau diese wurde üerarbeitet und trat am nun 8. Oktober 2018 in Kraft. Nach dieser Verordnung richtet sich die Zulassungenehmigung unserer E-Fähre.   https://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/oppenheim/vg-rhein-selz/guntersblum/kuhkopffahre-kommt-nicht-vor-2020_19174968

 

Die Konstrukteure haben jetzt die Aufgabe die neue Verordnung genau unter die Lupe zu nehmen und sind aufgefordert Änderungen, die die Konstruktion betreffen einzuarbeiten. Das ist der HAUPTGRUND, warum wir erneut mit einer weiteren Verzögerung umzugehen haben.  Jedoch:  Positiv ausgedrückt heißt das, Gut, dass die Verördnung noch vor der finalen Konstruktionsplanung in Kraft getreten ist. Wäre der ZER (Auftraggeber ist der Zweckverband Elektro-Fähre) in die EU-Ausschreibung gestartet, hätte man u.U. diese wieder aufheben müssen und neben Zeit auch noch Kosten zu stemmen gehabt. -

 

Wenn die Zeitschiene sich auch dehnt - wir kommen trotz allem unserem Ziel der regelmäßigen Verbindung des Altrhein und der Insel Kühkopf, wie es in unserem Vereinsnamen heißt, näher.

 

Wir BLEIBEN dran !  -  BLEIBEN Sie dabei  -  Im nächsten Jahr dann eben doch noch einmal "über de Rhoi!" mit Fähr-Aktionstagen.

 

Herzliche Grüße

- im Namen des Vorstandes -

 

Claudia Bläsius-Wirth

 

 

 

 

Hallo - und - aufgepasst!

 

Leider, leider muss der Fährtag auch zum

 

14.10.2018  ausfallen.

 

 

 

Regenfälle, die nach dieser außergewöhnlichen Hitze- und Trockenperiode dringend vermissten Schauer, fanden nicht statt. 

 

Zu wenig, als dass die Fähre "Landskrone" zum Fährtag Aktionstag - anlegen könnte.

 

So wird es an diesem Sonntag keinen Fährverkehr vom und zur Insel Kühkopf geben.  Höhere Gewalt - Niedriger Rhein, wir bitten um Verständnis.

 

 

Allerdings !!!

 

laden wir Sie herzlich ein beim Faßbieranstich am

 

Guntersblumer Rheinufer im Gasthaus RHEINHOF den Ärger und

 

die Enttäuschung mit einem frisch gezapften Bier zu

 

"überwinden".

 

 

Um so wichtiger: 

 

... mit einem Katamaran wäre das nicht passiert !

 

 

 

 

 

 

Leider, leider musste schon der Fährtag zum

 

16.09.18, dem Sonntag, an dem das große Kelterfest auf dem Hofgut

 

Guntershausen stattfindet ausfallen.

 

Regenfälle, die nach dieser außergewöhnlichen Hitze- und Trockenperiode dringend vermissten Schauer, fanden nicht statt.

 

Die Natur, die kultivierten Böden aus Landwirtschaft und Weinbau leiden extrem - der größte europäische Fluss, unser Rhein, führt zu wenig Wasser.

 

Zu wenig, als dass die Fähre "Landskrone" zum Fährtag - zum 33. (!!) Aktionstag - anlegen könnte.

 

So wird es an diesem Sonntag keinen Fährverkehr vom und zur Insel Kühkopf geben.  Höhere Gewalt - Niedriger Rhein, wir bitten um Verständnis. Ihr Förderverein Kühkopf www.kuehkopf-faehre.de  - 

 

 

P.S.

ein kleiner tröstender Ausblick: am 14. Oktober 2018

zum Guntersblumer Weinforum gibt es noch die letzte Gelegenheiten in diesem Jahr überzusetzen.

 

Ihr Vorstand des Fördervereins Kühkopf-Fähre

 

Hier ein kleiner Eindruck vom letzten Fährtag der Saison 2017.

 

Der Tag startete unglaublich neblig, fast mystisch, fanden trotzdem schon einige Gäste den Weg zur Insel, oder zu uns nach Rheinhessen.

 

Nach 14.00 Uhr jedoch strahlte der Sonnenschein und wie Sie sehen streckten sich viele Fahrradfahrer im Gras gemütlich aus und nutzen die Wartezeiten.

AKTIONSTAG 15.10.2017 !

Nun: an diesem für das Jahr 2017 letzten Aktionstag geben wir uns nochmal alle Mühe, den Fährverkehr so richtig in den Mittelpunkt zu stellen. Alle Mitglieder, Gäste, Sponsoren und Freunde des Fördervereins werden um 11.30 Uhr zu einem kleinen Empfang eingeladen. Wir nutzen in einer Ausstellung Informationen über bislang geleistetes und den Zeitplan für den Bau der Elektrofähre zu präsentieren.  Seien Sie herzlich willkommen  -  nehmen Sie die Gelegenheit war von der Insel in die rheinhessischen Weinberge und/oder von rheinhessischer Seite auf die unglaubliche Schönheit der herbstlichen Insel zu erkunden.

 

AUSSERDEM:  wir haben ein "RHEINWASSER 472,4" aufgelegt  -  ein wunderbarer Blanc de Noir aus dem Weingut WEINZIMMER - ist nicht nur an diesem Tag zu verkosten, sondern auch gerne in der Flasche käuflich zu erwerben - ein toller Präsent-Tipp, ausgearbeitet und aufgelegt vom Sponsor des Tages: Rhein-Selz-Touristik e.V., Vorsitzender: Rainer Richter.

 

 

Ihr Förderverein

 

von Guntersblum zum Kühkopf - und vom Kühkopf nach Guntersblum geht's NUR an AKTIONSTAGEN !

 

 

Die Fähr‘ kommt

Mit Strom über den Strom – nach diesem Motto soll ab Sommer 2018 die erste Elektro-Rheinfähre ihren Dienst aufnehmen und regelmäßig zwischen dem rheinland-pfälzischen Guntersblum und der hessischen Kühkopfinsel verkehren. Die Allianz Umweltstiftung unterstützt das Projekt, vor Kurzem wurde der entsprechende Vertrag unterzeichnet.

https://umweltstiftung.allianz.de/aktuelles/news/2016/vertrag_kuehkopffaehre/

 

Mit der Unterstützung von vielen, vielen Kühkopf-Begeisterten, von Firmen, Stiftungen und Privatpersonen links und rechts des Rhein wurde am 10.10.2016 mit der Spende der Allianz Umweltstiftung der Grundstein gelegt eine traumhafte Vision zu realisieren: "Die Fähre zum Kühkopf soll im Herbst 2017 wieder fahren...!"
Wir können heute kaum erahnen, welch' große Bedeutung dieser touristische Impuls für Rheinhessen - für die Zukunft unserer Region und auch für den hessischen Teil, und den Mehrwert für die SchatzInsel und das Umweltbildungszentrum haben wird.

 

Herzlichen, ganz herzlichen Dank sagt der Förderverein mit Claudia Bläsius-Wirth und Hans-Jürgen Haas auch den beständig treibenden Kräfte beim Hessischen Forst und dem hess. Umweltministerium.

 

Mit der Vereinbarungsunterzeichnung von Vorstandsmitglied der Allianz Umweltstiftung, Dr. Lutz Spandau, der Ortsgemeinde und der Verbandsgemeinde Rhein-Selz kann endlich nach unglaublich steinigen 4 Jahren der Antrag auf EU Fördermittel des LEADER Programmes gestellt werden. Die kommunalen Körperschaften, wie die drei Landkreise Mainz-Bingen, Alzey-Worms, Groß-Gerau und die Verbandsgemeinden Rhein-Selz und Eich tragen Ihren Obulus

 

Bleiben Sie mit uns weiter "dran".  Aktionstage 2018 werden bis zum Einsatz der neuen e-Fähre weiterhin stattfinden. Herzlich Willkommen.

 

Zum ersten mal in diesem sommer führt der rhein so wenig wasser, dass die rampen bei rheinkilometer 472,4 mit der gecharterten auto-fähre nicht mehr anlegen kann.

Am 9. Oktober hieß es zum letzten Mal in diesem Jahr „die Fähr´ fährt“ vom Anleger Guntersblum über den Rhein zum Kühkopf.

 

Wie immer von 11 Uhr bis 18 Uhr bringt die Fähre Besucher (und ihre Fahrräder) sicher über den breiten Strom.  Zum Saisonabschluss lockt nicht nur das Naturschutzgebiet Kühkopf mit seiner einzigartigen Flora und Fauna. Bei den diversen Veranstaltungen auf „Festland“ und „Insel“ ist für Jeden etwas dabei: In Guntersblum freuen sich Winzerinnen und Winzer vinophilen Gästen ihre prämierten Weine zur Degustation darzubieten.

 

 

Die Veranstaltung beginnt im Dorfgemeinschaftshaus (Mühlstr. 45) um 13 Uhr. Bis 19 Uhr haben die Besucher Zeit zur Verkostung;

Eintritt 13€ inkl. Wasser und Brot

(www.weinforum-guntersblum.de).

 

Direkt am Rhein startet Katja Deschinger um 14 Uhr mit ihrer Kräuterwanderung. Sie wird über die individuelle Kräutervielfalt des Naturschutzgebietes „Fischsee“ und Kühkopf Wissenswertes berichten. Die Wanderung dauert ca. 1,5h; Kosten: 7€

(www.juhl.de/unkraeuterwanderungen.de).

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Auf der SchatzINSEL:

 

Fußwanderung  vom FÄHRANLEGER aus :
"Der Kühkopf im Herbst"

Sonntag, 09.10.2016, 11:00 Uhr

Die Wanderung mit Geopark-Vor-Ort-Begleiter Andreas Schmidt führt durch den frühherbstlichen Auwald, vorbei an bunten Streuobstwiesen und dem Krönkesarm. Beginn und Ende Fähranleger Kühkopf.

 

Veranstalter/Leitung: Geopark-Vor-Ort-Begleiter Andreas Schmidt

und UBZ

Treffpunkt: 11:00 Uhr Fähranleger Kühkopf (erste Fähre)

Dauer: 11:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr

Kostenbeitrag: 3,50 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre frei

Anmeldung: nicht erforderlich, Infos: Schmidts-Mailbox@gmx.de,

Tel.: 0173 3264801

 

 

auf dem HOFGUT :

Herr Hartung wird auf dem Hofgut Guntershausen dann den Wissensdurst

historisch interessierter Besucher stillen:

 

Um 15 Uhr startet sein Vortrag „Die Zeppelinlandung auf dem Rhein“ im Seminarraum des Verwalterhauses. 1908 musste das Luftschiff aus seinem Weg vom Bodensee nach Mainz auf dem Rhein notlanden.

 

Dieses Großereignis mit seiner Bedeutung in der Zeitgeschichte und für die Region beschreibt er lebendig

(www.hofgut-guntershausen.de).

 

 

 

Wegen Niedrigwasser ist der zusätzliche Fährtag am 10.10.16 gefährdet ! - Lesen Sie hier am Montag morgen bis 9 Uhr die Entscheidung des Fährbetreibers.

 

 

Am Montag, dem 10.10.2016 findet von 11 - 16 Uhr

 

ein zusätzlicher Aktionstag statt !

 

Freuen Sie sich auch einmal an einem Wochentag den Ausflug zum Europareservat Kühkopf-Knoblochsaue zu machen.

Leider ist an Wochentagen die Kreisstrasse von Guntersblum zum Rhein hin wegen der Deicherneuerungsmassnahmen gesperrt.

 

Wir empfehlen auf die Anfahrt mit dem Auto zur Fähranlegestelle zu verzichten und dafür mit dem Fahrrad die ausgeschilderte Umleitung zu nehmen.  Anstatt am historischen Pumpwerk der Kreisstrasse Richtung Rhein zu folgen, bleiben Sie noch ein paar Meter auf dem ausgewiesenen Fahrradweg in Richtung Gimbsheim. Direkt nach der Einzäunung des Pumpwerkes der WVR verläluft ein Betonweg zum Rhein. Dieser ist auch als Zuweg zum RheinTerrassenWeg ausgeschildert.

 

Zugegeben der Weg ist in keinem besonders guten Zustand - auch endet nach ca. 500 Meter der Betonbelag und der Weg und Sie als Fahrrad-Fahrer oder Wanderer kommen dem Rhein von da aus auf der Grasnarbe näher.


Am Deich selbst sind Baumaßnahmen im Gange - schliesslich ist es für die Firmen ein ganz normaler Montag!  Doch sobald Sie auf der Fähre das Guntersblumer Ufer verlassen - setzt der Naturerholungswert ein - Sie finden auf der Insel Ruhe mit allen Beobachtungsmöglichkeiten, die die einzigartige Fauna und Flora zu bieten hat.

 

-  Lassen Sie sich darauf ein - und nehmen Sie sich eine Auszeit: am Montag, dem 10. Oktober von 11 - 16 Uhr   --- "mit de Fähr' "ibber de Rhoi".

AKTIONSTAGE  in  2019 28.04.2019  |  01.05.2019  | 19.05.2019  |  18.08.2019  | 22.09.2019  |  13.10.2019  | - Sponsoren gesucht

Plakat 2019 Terminübersicht
2019 aktionstage DIN A3.pdf
PDF-Dokument [333.9 KB]
Beitrittserklärung Förderverein
SEPA Beitrittserklaerung Förderverein.pd[...]
PDF-Dokument [20.8 KB]
Satzung des Fördervereines
Satzung Förderverein Kühkopf Fähre.pdf
PDF-Dokument [118.2 KB]

Sponsoren -2019-

Sponsoren -2018-

Sponsoren -2017-

Sponsoren -2016-

Sponsoren -2015-

Kontakt

IMPRESSUM:

Verein zur Verbindung der Kulturlandschaften Altrhein und Insel Kühkopf e.V.

Vorsitzende:

Claudia Bläsius-Wirth

Alsheimer Str. 32

67583 Guntersblum

Kontakt:
Telefon: +49 6249 908090
E-Mail: info@kuehkopf-faehre.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© s´Weinspiel @ CBW